Copyright by PC-Doktor-Eitting © 2017

Werden auch sie zufriedener Kunde

 

✔ Flexibel, schnell und zuverlässig ✔ Jahrelange Berufserfahrung

✔ Persönlicher und kompetener Ansprechpartner ✔ Vorbildliche und schnelle Abwicklung

✔ Hilfe und Beratung auf Ihre Ansprüche ✔ Ehrlichkeit und Transparenz

PC-Doktor-Eitting

Laptop und PC Reparatur Erding und Umgebung

Notfall-Hotline: 0171 / 34 19 737

 

Virenentfernung

 

 

Plötzlich fängt der Rechner an zu spinnen...

 

Webseiten lassen sich nicht mehr aufrufen, neue Fenster öffnen sich von alleine, der Computer beginnt plötzlich sich ohne erkennbaren Grund von selbst an- und auszuschalten oder verschickt ungefragt E-Mails an das komplette Adressbuch.

Ihr Rechner ist krank. Viren können dem Computer-Nutzer das Leben ganz schön schwer machen.

 

Hat sich Ihr Computer-System Schadsoftware eingefangen und werden Sie diese Software einfach nicht los? Möchten Sie sicher gehen, dass sich keine versteckten Schadprogramme und Spionage Programme auf Ihrem PC befinden? Haben Sie den Verdacht, dass Ihr Computer mit einem Virus oder Trojaner infiziert ist?

Dann sollten Sie uns unverzüglich kontaktieren!

 

 

PC-Doktor-Eitting.de sorgt dafür das jede Schadsoftware auf bzw. in Ihrem System aufgespürt und eliminiert wird.

Hierzu kann die nachstehende Schadsoftware gehören:

 

 

•Viren

 

•Trojaner

 

•Backdoors

 

•Würmer

 

•Spyware

 

•Rootkits

 

•Scareware

 

•Grayware

 

•Crapware

 

•Fake Antivirus Programme

 

 

Aber ich habe doch ein aktuelles Antivirenprogramm installiert...?

Auch das beste Antivirenprogramm kann Ihnen keinen 100%igen Schutz bieten, da die Hersteller von AV-Software immer einen kleinen Schritt hinter den Programmierern von Schadsoftware hinterherhinken. Eine passende Software oder Virensignatur zum beheben des Problems kann nunmal erst nach Bekanntwerden der spezifischen Eigenschaften erstellt werden. Auch benötigt man je nach Typ des Schädlings mehrere unterschiedliche Programme und einiges Know-How zur restlosen Entfernung. Eine "Allroundwaffe" (wie oftmals angepriesen) gibt es hier tatsächlich nicht.

 

Hierzu müssen Sie wissen:

Die Menge an durchschnittlich neu erscheinender Schadsoftware ist nun auf 63.000 pro Tag gestiegen. Die Gefahr sich im Netz einen Virus oder Trojaner einzufangen ist in den letzten 24 Monaten um über 1000% gestiegen. (Quellen: PandaLabs & Kaspersky Security)

 

Vielen Viren, Würmern und Trojanern kann man ausweichen, indem man Risikofaktoren meidet: Niemals sollten unbekannte Dateien auf den Rechner geladen oder Spam-Mails geöffnet werden. Andere gelangen wiederum völlig unbemerkt auf die Festplatte. Sind die Viren erst mal auf den Rechner gelangt können Sie dort ihr Unwesen treiben: Manche als harmloser Scherz, andere als lästiger Störenfried und viele auch als ernste Gefahr für Ihre Daten und Ihren Rechner.

 

Ein Rootkit versteckt normalerweise Logins, Prozesse und Logs und enthält oft Software, um Daten von Terminals, Netzwerkverbindungen und der Tastatur abzugreifen. Hinzu können Backdoors (Hintertüren) kommen, die es dem Angreifer zukünftig vereinfachen, auf das kompromittierte System zuzugreifen, indem beispielsweise im Hintergrund ein Programm gestartet wird. Die Grenze zwischen Rootkits und Trojanischen Pferden ist oft fließend.

 

Wir helfen Ihnen dabei diese unerwünschten und gefährlichen Parasiten aufzuspüren und zu entfernen